Kino mit Hund

Seit der Open-Air-Kino Saison 2015 sind Luna & ihre Freunde offizielle Werbegesichter für das

hundefreundliche SWK Open-Air Kino Krefelder Rennbahn mit eigener Veranstaltung "Kino mit Hund"

 

4. Kino mit Hund 2018

Luna & ihre Freunde und das SWK Open Air Kino Krefelder Rennbahn luden zum 4. Mal zur gemeinsamen Aktion „Kino mit Hund“, nachdem die Premiere im Juli 2015 bereits erfolgreich gestartet war.

Am Mittwoch, 22. August 2018 war es dann soweit und Zwei- und Vierbeiner kamen um sich gemeinsam von der gepolsterten und überdachten Tribüne den Film Vielmachglas auf der großen Leinwand auf dem Gelände der Krefelder Pferderennbahn anzuschauen.  

Einige der Zuschauer waren bereits die ersten drei Male mit ihren Hunden dabei und wollten auch in diesem Jahr wieder einen gemeinsamen Kinoabend mit ihren Fellnasen erleben.

Gegen Einbruch der Dunkelheit suchten sich dann Zwei- und Vierbeiner ihre Plätze.

Einige Vierbeiner fanden diesen bei Herrchen & Frauchen auf dem Schoß, andere hatten ihren eigenen Tribünenplatz oder lagen auf ihrer mitgebrachten Hundedecke auf dem Boden.

​​

Kurz nach Sonnenuntergang begann dann der Hauptfilm Vielmachglas.

> Fotos auf Facebook <

Was viele Besucher nicht wissen, prinzipiell sind Hunde im SWK Open Air Kino erlaubt. 

Einzige Bedingung „Der vierbeinige Begleiter sollte dabei nur freundlich sein und nicht bellen“.

Seit 2015 gibt es sogar einen gemeinsamen Flyer von Luna & ihre Freunde und dem SWK Open Air Kino um auf das hundefreundliche Kino hinzuweisen.

 

3. Kino mit Hund 2017

Luna & ihre Freunde und das SWK Open Air Kino Krefelder Rennbahn luden zum 3. Mal zur gemeinsamen Aktion „Kino mit Hund“, nachdem die Premiere im Juli 2015 bereits erfolgreich gestartet war.

Am Dienstag, 08. August 2017 war es dann soweit und Zwei- und Vierbeiner kamen um sich gemeinsam von der gepolsterten und überdachten Tribüne den Film BOB, der Streuner auf der großen Leinwand auf dem Gelände der Krefelder Pferderennbahn anzuschauen.  

Einige der Zuschauer waren bereits die ersten beiden Male mit ihren Hunden dabei und wollten auch in diesem Jahr wieder einen gemeinsamen Kinoabend mit ihren Fellnasen erleben.

Gegen Einbruch der Dunkelheit suchten sich dann Zwei- und Vierbeiner ihre Plätze.

Einige Vierbeiner fanden diesen bei Herrchen & Frauchen auf dem Schoß, andere hatten ihren eigenen Tribünenplatz oder lagen auf ihrer mitgebrachten Hundedecke auf dem Boden.

 

Während sich Herrchen & Frauchen für den Film mit Popcorn eindeckten, gab es von Luna & ihren Freunden kleine Sticks gesponsert von Happy Dog, dem Futterpartner von Luna & ihre Freunde.

Und wie es bei Popcorn und Hunde- Leckerchen üblich ist, waren die meisten schon vor Beginn des Filmes verspeist.

Kurz nach Sonnenuntergang begann dann der Hauptfilm BOB, der Streuner.

Auf der Leinwand Kater BOB, der Streuner und der Straßenmusiker James, auf der Tribüne Hunde die schliefen, den Film oder die außergewöhnliche Umgebung anschauten.

Die Hunde ließen sich von den vielen Menschen, den lauteren Filmeffekten dem mauzenden Kater und den bellenden Hunden auf der Leinwand nicht aus der Ruhe bringen.

Die Teilnehmer waren erneut von der Veranstaltung begeistert "Ist total schön hier. War einen toller Abend. Danke für die gute Organisation."

 

Was viele Besucher nicht wissen, prinzipiell sind Hunde im SWK Open Air Kino erlaubt. 

Einzige Bedingung „Der vierbeinige Begleiter sollte dabei nur freundlich sein und nicht bellen“.

Seit 2015 gibt es sogar einen gemeinsamen Flyer von Luna & ihre Freunde und dem SWK Open Air Kino um auf das hundefreundliche Kino hinzuweisen.

2. Kino mit Hund 2016

Luna & ihre Freunde und das SWK Open Air Kino Krefelder Rennbahn luden zum 2. Mal zur gemeinsamen Aktion „Kino mit Hund“, nachdem die Premiere im Juli 2015 bereits erfolgreich gestartet war.

Am Freitag, 22. Juli 2016 war es dann soweit und Zwei- und Vierbeiner kamen um sich gemeinsam von der gepolsterten und überdachten Tribüne oder aus einem der Strandkörbe den Film ZOOMANIA auf der großen Leinwand auf dem Gelände der Krefelder Pferderennbahn anzuschauen.  

Einige der Zuschauer waren bereits bei der Premiere im Juli 2015 mit ihrem Hund dabei und wollten auch in diesem Jahr wieder einen gemeinsamen Kinoabend mit ihrer Fellnase erleben.

Gegen Einbruch der Dunkelheit suchten sich dann Zwei- und Vierbeiner ihre Plätze.

Einige Vierbeiner fanden diesen bei Herrchen & Frauchen auf dem Schoß, andere hatten ihren eigenen Tribünenplatz oder lagen auf ihrer mitgebrachten Hundedecke auf dem Boden. 

Kurz nach Sonnenuntergang begann dann der Hauptfilm ZOOMANIA.

Auf der Leinwand Fuchs und Hase in der tierischen Stadt Zootopia, auf der Tribüne Hunde die schliefen, den Film oder die außergewöhnliche Umgebung anschauten.

Der Film war mit 800 Zuschauern ausverkauft. 

Weder die Hunde ließen sich von den vielen Menschen oder den lauteren Filmeffekten aus der Ruhe bringen, noch die Zuschauer ohne Hund fühlten sich durch die anwesenden Fellnasen gestört.

Die Teilnehmer waren erneut von der Veranstaltung begeistert "es war sehr schön" .

Und auch Uwe Papenroth vom SWK Open Air Kino sagte „hat wie auch davor prima geklappt. Vielen Dank. Bis zum nächsten Jahr."

 

Was viele Besucher nicht wissen, prinzipiell sind Hunde im SWK Open Air Kino erlaubt. 

Einzige Bedingung „Der vierbeinige Begleiter sollte dabei nur freundlich sein und nicht bellen“.

Seit 2015 gibt es sogar einen gemeinsamen Flyer von Luna & ihre Freunde und dem SWK Open Air Kino um auf das hundefreundliche Kino hinzuweisen.

1. Kino mit Hund 2015

Luna & ihre Freunde (am Niederrhein bekannt durch den gleichnamigen Stadtführer für Hundebesitzer) und das SWK Open Air Kino luden zur gemeinsamen Aktion „Kino mit Hund“.

Am Montag, 27. Juli 2015 war es dann soweit und 15 Fellnasen (u.a. auch die kleine Hündin Teta von Luna & ihre Freunde) samt ihrer Herrchen & Frauchen kamen um sich gemeinsam von der gepolsterten und überdachten Tribüne oder aus einem der Strandkörbe den Film TED2 auf der großen Leinwand auf dem Gelände der Krefelder Pferderennbahn anzuschauen.  

Während die meisten aus der Umgebung Krefelds kamen, nahm ein Paar eine Fahrzeit von fast 2 Stunden auf sich, um an der Kino- Veranstaltung mit ihren 3 Hunden teilzunehmen.

Vorab beschnüffelten sich die Vierbeiner, während die Zweibeiner sich in einem Gespräch kennenlernten und/oder im Biergarten noch das trockene Wetter nutzten um eine Kleinigkeit zu essen und zu trinken und einen kleinen Plausch zu halten.

Gegen Einbruch der Dunkelheit suchten sich dann Zwei- und Vierbeiner ihre Plätze.

Einige Vierbeiner fanden diesen bei Herrchen & Frauchen auf dem Schoß, andere hatten ihren eigenen Tribünenplatz oder lagen auf ihrer mitgebrachten Hundedecke auf dem Boden.

Während sich Herrchen & Frauchen für den Film mit Popcorn eindeckten, gab es von Luna & ihren Freunden kleine Snacktütchen mit Entenbrustfleisch- Würfeln  gesponsert von Dr. Clauder, dem Unternehmen für Heimtiernahrung und Ergänzungsprodukten mit Sitz in Hamminkeln. Das Unternehmen hatte von der Veranstaltung erfahren und fand diese Idee so gut, dass sie sich sofort mit den Snacktütchen daran beteiligen wollten „Herrchen & Frauchen Popcorn und die Vierbeiner bekommen Entenwürfel“. 

Und wie es bei Popcorn und Hunde- Leckerchen üblich ist, waren die meisten schon vor Beginn des Filmes verspeist.

Kurz nach Sonnenuntergang begann dann der Hauptfilm TED2.

Während Ted und Tami-Lynn auf der Leinwand um TEDs Rechte vor Gericht klagen, saßen und lagen alle 15 Hunde still auf ihren Plätzen.

Einige schliefen und andere schauten sich den Film oder die außergewöhnliche Umgebung an.

Jedoch waren alle während der ganzen Vorstellung, die ca. 2 Stunden dauerte, ganz ruhig.

Auch lautere Filmeffekte brachten keinen Hund aus der Ruhe.

Die Teilnehmer waren von der Veranstaltung begeistert.

So sagten einige bereits direkt nach dem Film, dass sie "beim nächsten Mal wieder dabei" wären, andere schrieben auf Facebook „Es war richtig schön danke für die Organisation.“ 

Und auch Uwe Papenroth vom SWK Open Air Kino sagte „Von unserer Seite war alles positiv und es gab nichts zu meckern.“

Was viele Besucher nicht wissen, prinzipiell sind Hunde im SWK Open Air Kino erlaubt. 

Einzige Bedingung „Der vierbeinige Begleiter sollte dabei nur freundlich sein und nicht bellen“.

Seit dieser Saison gibt es sogar einen gemeinsamen Flyer von Luna & ihre Freunde und dem SWK Open Air Kino um auf das hundefreundliche Kino hinzuweisen.

Wer Luna & ihre Freunde kennt, weiß dass bei vielen Aktionen auch der Tierschutz berücksichtigt wird.

So spenden Luna & ihre Freunde symbolisch für jeden teilnehmenden Hund 1 € an das Tierheim Krefeld.

Die Spende von somit 15 € und ein paar Leckerchen wurden dem Tierheim Krefeld persönlich übergeben.