Rebecca Kratz & Hund Louis

Rebecca Kratz...bekannt als Tochter von Marbellas Würstchenkönig Manfred Kratz und aus TV- Formaten wie "Goodbye Deutschland", “Familie Kratz – Jetzt geht´s um die Wurst” und "Natürlich Blond" an der Seite von Daniela Katzenberger.      

                                        

Doch Rebecca Kratz ist mehr als nur Tochter und Doku-Star. 

                                     

Die 29-jährige Offenbacherin, hat vor einigen Jahren Deutschland verlassen und ist mittlerweile das It- Girl von Marbella.

Gemeinsam mit ihrem Verlobten führt sie dort die exklusive Tourismus- Agentur "Marbella in-Style".

Seit Mai 2014 betreibt sie die "Privée Excellent Lounge by Rebecca Kratz" im Megapark an der berühmten Playa de Palma.

 

Wir haben Rebecca zum tierischen Interview gebeten:

Rebecca, du führst eine Tourismus-Agentur in Marbella, eine Party- Location auf Mallorca, man kennt dich als Teilnehmerin verschiedener Vox-Sendungen, als Model, du reist viel um die Welt u.v.m. und du hast trotzdem noch Zeit für ein Haustier?    

Ja, obwohl wir viel unterwegs sind bleibt noch mehr als genügend Zeit, um die mit unserem Hund Louis zu verbringen. Schliesslich sind wir selbständig und können uns unsere Zeit gut einteilen und wenn wir reisen, bleiben wir meistens ja nur kurz weg und dann ist Louis bei meinem Daddy oder bei meiner Mum gut aufgehoben. 

Als ich die Saison 2014 auf Mallorca gearbeitet habe, kam er natürlich mit, schliesslich wiegt er nur 7,5kg und brauchte somit nicht in den Frachtraum.

 
Man kennt dich mit deinem Hund Louis.

Hast du noch andere Haustiere oder hattest du mal andere Haustiere?

Ich bin mit Tieren aufgewachsen und habe glaub ich nicht einen einzelnen Tag ohne die treuen Vierbeiner verbracht. Angefangen bei Hamstern bis hin zu Pferden hatte ich fast alles, doch derzeit lebe ich mit meinem Hund Louis und 2 Katzen "Emmi & Tigri" in Marbella zusammen.

Wie bist du auf „den Hund" gekommen?

Ich hatte schon immer Hunde und als ich von Daheim ausgezogen bin wollte ich meinen eigenen kleinen Kollegen haben und so kam ich auf Louis. Eigenlich kann man auch irgendwie sagen, dass er mich gefunden hat, denn es war einfach Schicksal.

Warum der Name „Louis"?

Um ehrlich zu sein kam es wegen der Marke Louis Vuitton und weil ich den Namen Louis schon immer schön fand und eigentlich meinen zukünftigen Sohn mal so nennen wollte.

Dein Verlobter und dein Hund erwarten dich Zuhause. Wer wird zuerst begrüßt?

Natürlich Louis, denn er ist erstens viel schneller als Julio und er erwartet es auch als erstes begrüsst zu werden.

Rebecca, bitte vollende folgende Sätze:

Hund im Bett ...Ja klar, kuscheliger geht's ja nicht!

Mit Louis am Strand ...ist ein absolutes Highlight & der schönste Start in den Tag!

Ein Tag ohne Louis ...ist ein Tag wo etwas sehr wichtiges fehlt!

Was erhoffst du dir von 2015 bzw. welcher Traum oder Wunsch ist noch offen? 

Ach Gott es gibt soviele persönliche offene Wünsche und Träume für 2015, aber das Wichtigste wäre, dass die Menschheit endlich mal Ihr Machtspiel beendet und auch vorallem lernt sich selbst und die Tiere mehr zu schätzen und zu respektieren.... 

 

Das sich mehr Menschen einsetzen um das Leid der Tiere zu mindern und bewusster mit unserer Natur und der dazugehörigen Tierwelt umzugehen versucht. 

 

Denn nur mit gegeseitigem Respekt und Würde voreinander können wir unsere Nachhaltigkeit bewahren!!! - Das ist was ich mir wünsche!!!!!

 

Liebe Rebecca, wir danken dir für das Interview, schließen uns deinen Wünschen an und wünschen dir vorallem noch eine tierisch schöne Zeit mit deinem Louis!