Udo Walz & Hunde Oskar und Lola

Udo Walz...bekannt als Promi-Friseur mit Salons in Berlin und auf Mallorca.

Aber Udo Walz ist auch Hundebesitzer, ehemaliger Hunde Store Besitzer und aktiver Tierschützer bzw. ist aktiv gegen Tierversuche.

 

Wir haben Udo Walz zum tierischen Interview gebeten:

Lieber Udo, wann hattest du dein erstes Haustier und was war es?

Es war ein Hund , Oskar ein Boxer.

Das war ca. 1980.

Im Selben Jahr bekam ich noch eine Katze dazu , diese nannte ich einafch "Katze".

 

Welche Haustiere zählst du aktuell zu deinen eigenen, wie bist du zu ihnen gekommen und woher stammen diese?

Ich habe 2 Hunde, Oskar und Lola.

Oskar habe ich mit 10 Monaten von einer Kundin erhalten.

Zuvor starb mein Rauhhaardackel Oskar ( ja alle Hunde heissen bei mir Oskar) und darüber war ich sehr traurig.

Als meine Kundin kam, sagte sie mir, dass Ihre Hündin 6 kleine Welpen zu Welt gebracht hat.

Die hatte ich mir auf einem Foto angesehen und mich sofort in Oskar verliebt.

Er ist ein Spitz-Yorkshire Mischling und mittlerweile 14 Jahre alt.

Lola ist eine Bretone Jagdhund und sie habe ich durch eine Vermittlung einer Freundin, die 14 Hunde aus der Tötungsstation in Marbella gerettet hatte.

Sie wurde als Welpe auf einem Zaun aufgespiesst und die Finder hatten sie in die Tötungstation gebracht.

Wie durch ein Wunder hat sie das überlebt aber sollte dann vergast werden.

Einen Tag vor dem Tötungstermin, rettete meine Freundin die Hunde u.a. Lola.

Dann stellte sie mir Lola vor und fragte mich, ob ich sie ein Wochenende nehmen könnte, weil sie zurück nach Marbella müsste, um weitere zu retten.

Von da an, war es um mich geschehen.

Lola war eine sehr wilde und verstörte Hündin.

Mein Tierarzt sagte mir, dass Lola eine Unterleibserkrankung hat, die entfernt werden müsste.

Das tat ich dann auch und seit dieser OP , ist sie ein toller ,ruhiger und sehr liebenswerter Hund.

 

Du bist bekannt aus dem TV und auch auf vielen Events zu Gast.

Wie viel freie Zeit bleibt dir für deine Tiere und wie verbringst du diese am liebsten mit ihnen?

Mittlerweile gehe ich nicht mehr so viel auf Events, daher bleibt mir abends und natürlich am Wochenende viel Zeit für meine Lieblinge.

Sonntags springen sie dann zu mir ins Bett und das ist für mich HEAVEN !!

Dürfen deine Hunde mit in deine Salons?

Meine Hunde kennen die Stadt eigentlich nicht.

Sie sind viel unterwegs im Grünen mit meinem Hundesitter.

Zu Hause kümmern sich meine Partner und meine Hausdamen um die Hunde.

 

Meine Kunden dürfen Ihre Hunde immer gerne mit in den Salon bringen.

Die bekommen dann ein Leckerli von mir, die ich immer in einer Schale habe. 

 

Du bist bekannt für deine Friseur Salons, aber du hast auch einen Hunde Store in Berlin, ist das richtig?

Nicht mehr, ich hatte mit Sabine Christiansen einen Laden für Hundezubehör, wie Körbchen, Leinen ,Halsbänder und einen Hundefriseur.

Das ist aber schon einige Jahre her.

Dann ist der Markt so gross geworden, dass ich mich zeitlich darum nicht mehr kümmern konnte.

 

 

D​u setzt dich u.a. mit PETA aktiv gegen Tierversuche ein.

Wie bist du dazu gekommen und warum ist es dir so wichtig?

Ich sehe immer diese schrecklichen Bilder z.b. Hundefestival in China und finde,dass das unbedingt aufhören muss.

Das hat mich schon immer gestört.

Das ist nur ein Beispiel, es gibt so viele andere Verstösse, die ich alle garnicht aufzählen kann.

Dann plante ich eine neue Udo Walz Haarpflegeserie und dachte mir, warum nicht eine vegane Pflegeserie herstellen.

Das habe ich umgesetzt und dann kam PETA auf mich zu und sie verliehen mir nach einigen scharfen Tests, das Vegane - und Tierversuchsfreie Bunny Logo,welches ich auch verwenden darf.

In den Gesprächen mit PETA kamen wir auf die Idee, eine Kampagne zu produzieren, um es auch nach draussen an die Menschen zu transportieren. Man muss die Menschen wachrütteln und das tue ich mit der Kampagne.

 

​​

Du hast deine eigene vegane und tierversuchsfreie Haarpflegeserie, die du vermutlich auch im Salon anwendest. Wie verhält es sich jedoch gerade in einem Friseursalon mit weiteren Produkten wie Make Up? Arbeitest du da auch mit tierversuchsfreien Produkten?

 

 

Ich bin dran, es zu ändern.

Das geht leider nicht von heute auf morgen dennoch informiere ich mich intensiv, welche Produkte alternativ zu den an Tieren getesteten, im Salon genutzt werden können. 
 

Du kümmerst dich um die Haare zahlreicher bekannter Zweibeiner, wie wichtig ist dir die Pflege des Haarkleides deiner Vierbeiner?

 

Meine Hunde gehen zu einen ganz normalen Hundefriseur in meiner Nähe.

Als Barbra Streisand mal in Berlin war, fragte sie mich am Telefon, ob ich Ihr einen Hundefriseur empfehlen kann.

Ich sagte ihr :"klar, nimm meinen".

Er musste dann zu Ihr ins Hotel, schnitt 2 Stunden lang ihren Hund und sie war sehr happy mit dem Ergebnis. 
 

Hast du mal darüber nachgedacht, ein Hundeshampoo auf den Markt zu bringen?

Nein, ich finde Hunde sollten nicht so viel gebadet werden.

Das ist nicht gut für die Haut und Haare.

 

 

Ist es wahr, dass du schon 10 Rüden hattest, die alle Oskar hießen?

Ja, dabei wird es auch bleiben. :-)  

 

 

Udo, bitte vervollständige folgenden Satz: ​

 

Hunde im Bett ... ist für mich das grösste Glück ! 

Lieber Udo, wir danken dir für das Interview und wünschen dir und deinen Hunden noch eine lange gemeinsame Zukunft!